Sauerkirschen

Das Problem bei den Sauerkirschen war die Monilia – Krankheit.
Schattenmorelle ist die anfälligste Sorte, deshalb haben wir sie nicht mehr in unserem Sortiment.

Wichtig für alle Sauerkirschen ist ein regelmäßiger Rückschnitt zur laufenden Fruchtholzerneuerung.

Wir möchten Ihnen 3 Sauerkirschen aus unserem Sortiment vorstellen:

Frühe Ludwig

Frühe Ludwig

Reife: Anfang Juli
Hellrote Sauerkirsche, nicht ganz so herb im Geschmack. Geringe Anfälligkeit gegenüber Monilia, kann ohne Stiel gepflückt werden.
Befruchtersorten: Büttners, Hedelfinger, Lapins, Große Prinzessin, Schneiders

Morina

Morina

Reife: Mitte Juli
Reichtragende Sauerkirsche, mittel bis große, braunrote Frucht. Gut steinlösend, kann ohne Stiel gepflückt werden. Beste Widerstandsfähigkeit gegenüber Monilia.

Karneol

Karneol

Reife: Ende Juli
Braunrote Frucht, recht groß, mit aromatisch – saurem Geschmack. Gut steinlösend, kann ohne Stiel gepflückt werden. Wenig Monilia – Probleme.